Wie ich der Flasche den Hals abschneide…

Vielen Dank für die Anleitung! Glasschneiden steht nämlich auch auf meiner DIY-To-Do-Liste :-).
Alles Liebe,
Julena

SAMMELSURIUM

Auf dem Heldenmarkt fand ich einen Stand, die tolle Gläser anboten. Flaschengrün, Flaschenform, sauber abgeschnitten – so dachte ich. Bei Nachfrage, wie denn das zu machen ist, sagte die Frau, die Gläser kämen von einem Glas verarbeitenden Betrieb mit  entsprechendem Ofen. Die gießen die Gläser gleich in die Flaschenform und lassen einfach den oberen Teil weg. Toll: besonders schöne, gleichmäßige Gläser sind also gar nicht echt upcycling, sondern -und hier kommt was Neues!- upcycling-Fakes!

Mich hat die Idee Flaschen zu upcyclen natürlich nicht losgelassen und so habe ich eine kleine Recherche und Testreihe gestartet.

Da gibt es zunächst die Variante mit dem brennenden Faden. Wagemutig in der Küche über der Spüle ausprobiert und was soll ich sagen: die Hütte steht noch, die Flasche ist tot. Und ich habe viele Versuche unternommen, entweder der Sprung verlief überhaupt ganz woanders als der Faden das hätte vorgeben sollen und total im zickzack, oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 281 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s