DIY, DIY-Sammelsurium, Weihnachten

Kinder wie die Zeit vergeht…

Weihnachten steht schon wieder vor der Türe! Und der Weg dorthin wird heuer von Kleinigkeiten eines Adventskalenders gesäumt, den der Mann und ich uns gegenseitig befüllen – 12 Sackerl er, 12 Sackerl ich – alles im Namen der Effizienz.
In Blogs wird der Advent als kleine Wunderzeit präsentiert, während in Wahrheit die Menschen in ihren Büros übervolle Terminkalender haben, die GastronomInnen Weihnachtsfeiern am Fließband abwickeln oder aber andere auf der Flucht sind und nicht einmal ein Dach über dem Kopf haben. Viele verschiedene Welten mit den ihnen innewohnenden Sehnsüchten – Wunderzeit versus reality.

Mir ist die Verbindung all dieser Welten wichtig, denn es bringt nichts, an der Realität zu verzweifeln, genausowenig wie sich einem Bild ebendieser hinzugeben, das uns in Watte packt.

Mein Lösungsvorschlag lautet: Spendet, damit Flüchtende zumindest warme Pullis und Jacken haben. Feiert eure Weihnachtssauen in der magdas KANTINE, denn das ist ein Ort von Menschen für Menschen und verzichtet trotz Terminstress nicht auf die Freude, die ein Adventskalender bereitet – beim Füllen und Auspacken. Mit dem hübschen Bastelset von Eduscho gibt es keine Ausreden mehr. 12 Sackerl er – 12 Sackerl ich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s