DIY, Weihnachten

Mein erster Kranz

Es gab einen Abend, da habe ich mich über die Idee – Kränze zu machen – zerkugelt. Es ging um Grabkränze. Nicht um irgendwelche.
Es ging um ‚Roth-Kränze‘ – den Ferrari unter den Kränzen. Ein Kranz, so gut, dass die Begräbnisgäste tuscheln würden „Ist das ein echter Roth“?

Und gestern war es dann endlich so weit: Ich trat in Aktion und bastelte an meinem Erstlingswerk. Nicht Grab- sondern Adventkranz und wie ich finde, sehr gut gelungen.

Was man dazu braucht, steht unten, mit der Nennung meiner Lieferanten – business as usual ;-).

Dieser Blogeintrag hat mir viel Freude gemacht, genauso wie es der Adventkranz tut, wenn ich ihn jetzt am Tisch erblicke.

Alles Liebe
Julena Roth

……………………………………………………

BASICS
Weidenkranz – 30 cm Durchmesser
Teelichthalter

DEKO
Mini-Apferl
Moos
Sternanis
diverse Waldteile
Blumendraht – 0,4 mm Durchmesser

WERKZEUG
Kombizange
Heißklebepistole

Advertisements

4 thoughts on “Mein erster Kranz”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s