Freund-schaft-liche Notizen

Was schenk ich nur – was schenk ich nur? Diese Frage geistert oft in meinem Kopf herum.
Zwischen Geburtstagen von lieben FreundInnen, ei(f)rigen Ostern, aufregenden Hochzeiten und dem alljährlichen Weihnachtsfeste liegen oft nur wenige Wochen. Und der Anspruch an mich, keinen Schmarren zu verschenken – also nichts, was potentiell in Regalen verstauben oder in Schubladen vergammeln wird – macht es nicht immer einfacher.

Um so mehr hat es mich gefreut, als ich auf die Idee kam, einfach ein Notizbuch hübsch zu gestalten. Das Design hat eine kleine Geschichte und ist sozusagen ein Insider. Das Notizbuch ist ein Klassiker aus dem Hause Clairefontaine und Bild wie Text habe ich aus dem Netz stibitzt. Damit die ausgedruckten und mit dem Bastelcutter fein säuberlich zugeschnittenen Teile bombenfest am Heft halten, habe ich sie im 1. Schritt mit Uhu festgeklebt und im 2. Schritt bin ich richtig ordentlich mit einem Decopatch-Lack drüber gegangen.
Die Gestaltung hat mir viel Freude gemacht und ich hatte den Eindruck, dass ich diese auch an die Beschenkte weitergeben konnte. Herz, was willst du mehr :-)?

Eure Julena Roth

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s