Liebster award 2&3

Im Sommer 2014 war es das erste Mal so weit: Ich wurde für den Liebster award nominiert. Damals hatte ich keine Ahnung worum es geht. Jetzt bin ich schlauer und freu‘ mich drüber, dass ich innerhalb von zwei Wochen gleich zwei Mal nominiert wurde.
In diesem Sinne:
Danke, liebe Jules Moody und danke, liebe Fraustadtbäcker!

Die Regeln

  1. Danke dem/der BloggerIn für die Nominierung und verlinke zum Blog.
  2. Füge einen der Liebster-Blog-award Buttons in deinen Post ein.
  3. Beantworte die dir gestellten Fragen.
  4. Nominiere 5-11 Blogs und erstelle 11 neue Fragen für die Nominierten.
  5. Informiere die nominees über einen Kommentar o.ä., dass du sie nominiert hast und verlinke von dort aus auf deinen eigenen Liebster award Artikel.

Die Antworten auf Jules‘ Fragen
Warum bloggst du und was macht dir den größten Spaß daran?
Ich mag das Schreiben, das Spielen mit Worten – ich denke, dass macht mir die größte Freude am Bloggen.
Dein schönstes Erlebnis?
Ich ranke da nicht, aber Rückmeldungen, dass ich inspirieren oder anderen eine Freude mit meinem Posts mache, das find‘ ich immer sehr fein.
Dein Lieblingsbuch?
Habe ich keines. Aber die Bücher von Irin Yalom finde ich sehr nett – keine klassische psychotherapeutische Fachliteratur, sondern Romane die mitten im Thema sind.
Strand oder Berge?
Berge.
Welche deiner Eigenschaften magst du am liebsten?
Offenheit und Humor.
Bloggst du Hauptberuflich? Wenn nicht, was machst du dann?
Nein. Bloggen ist für mich ein Hobby und im echten Leben bin ich Personalleiterin von einem Wiener Social Business.
Welchen Wunsch würdest du dir erfüllen, wenn du im Lotto gewinnst?
Ich würde meinem Mann und mir ein Haus im Irenental kaufen.
Für welche Personen in deinem Leben bist du besonders dankbar?
Für alle. 
Welches Urlaubsdomizil würdest du anderen sofort empfehlen?
Island.
Welches Projekt verfolgst/machst du aktuell?
Ich konzentriere mich gerade auf einen milestone innerhalb meiner Ausbildung zur Psychotherapeutin.
Auf welches Projekt deines Blogs bist du besonders stolz?
Auf meinen Couchtisch aus Paletten – i love it und meine LeserInnen auch.

Die Antworten auf Fraustadtbäckers‘ Fragen
Was macht dich glücklich?
Kleines und Großes. Nichts Spezielles, aber Zeit in der Natur und mit lieben Menschen zu verbringen, ist immer schön. 
Welche Zeitschriften liest Du?
Flow, Geo Wissen Hefteln, Philosophie Magazin.
Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
Ich hatte einfach Lust drauf.
Wer oder was inspiriert dich?
Dinge, die rumliegen, wie z.B. ein schönes Stück Holz im Wald.
Mit welchem Material arbeitest Du am liebsten?
Ich habe keine richtige Präferenz, Stoff ist aber aber nicht so mein Ding.
Was würdest Du tun, wenn dies dein letzter Tag wäre?
Keine Ahnung und eigentlich will ich darüber auch gar nicht nachdenken.
Welches ist dein Lieblingsbuch?
Wie oben – ich habe keines, aber finde die Bücher von Irin Yalom sehr nett – keine klassische psychotherapeutische Fachliteratur, sondern Romane die mitten im Thema sind.
Was macht dich wütend?
Manchmal alles und manchmal nichts. 
Welches war dein schönstes Erlebnis?
Kein Ranking, aber ich habe sehr schöne Erinnerungen an Island, an Momente mit FreundInnen, meiner Familie und mit meinem Mann.
Was würdest Du tun, wenn Du nicht mehr online sein kannst, wegen Netzausfall?
(Über-)Leben. 
Was möchtest Du unbedingt noch in deinem Leben tun?
Kinder bekommen.

Jetzt noch schnell zu meinen Nominierten und den Fragen, die ich mir für sie überlegt habe.

Die Nominierten

  1. Plumenkind
  2. Buntes aus dem Norden
  3. Meine Kreativ-Ecke
  4. Zuckerimsalz
  5. mädchenmitherz
  6. Schönallerliebst

Meine Fragen

  1. Was magst du am Bloggen am wenigsten und warum tust du es trotzdem?
  2. Gibt es etwas, wie ein Zitat oder eine Begebenheit, die du gerne teilen würdest, um anderen ein Lächeln auf ihre Lippen zu zaubern?
  3. Was möchtest Du unbedingt noch in deinem Leben tun?
  4. Wie gefällt dir mein Blog?
  5. Und: Was sollte anders sein, könnte ich verbessern?
  6. Was würdest du gerne können bzw. welches Talent hättest du gerne?
  7. Was ist das Besondere an deinem Blog?
  8. Auf welchen Artikel auf deinem Blog bist du besonders stolz und warum?
  9. Was macht du im „echten“ Leben?
  10. Gibt es einen Platz auf der Welt, der dich besonders in seinen Bann gezogen hat und wenn ja, weshalb?
  11. Welche Frage, die ich nicht gestellt habe, würdest du gerne beantworten?

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen und den lieben Nominierten viel Spaß beim Beantworten der Fragen!

Alles Liebe,
Julena Roth

Advertisements

2 Antworten auf “Liebster award 2&3”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s