Sparfüchsinnen ;-) aufgepasst!

Liebe Menschen,
im Beitrag zu meinem abgestempelten Biertisch hab ich sie erwähnt, die DIY-Ecke von Eduscho. Auf der Suche nach Bastelscheren – und ihr werdet bald erfahren, warum ich mich basteltechnisch fit machen muss 😉 – kamen mir Angebote von Dingen, die ich mein Eigen nennen darf und die ich durchaus empfehlen kann, unter.

Schleifmaus: Diese kommt so ziemlich bei jedem meiner Projekte zum Einsatz und das Arbeiten damit ist recht angenehm. Geht frau das mitgelieferte Schleifpapier aus, ist das kein Thema, weil die Schleifpapierrollen vom Baumarkt des Vertrauens in der selben Breite verkauft werden. Die Maus war gerade beim Bauen meines Palettenbettes (Eintragt folgt) hart im Einsatz und hat mich bereits hier unterstützt: Heurigentisch für den Garten, Schlüsselbrett, Palettencouchtisch und Badewannentablett.

Wandstempelset, bekannt von diesem Projekterl ;-).

Und auch diese netten Dekobänder wurden für den Blog schon mal fotografisch festgehalten.

So, das war es auch schon für heute, ich wünsche viel Spaß beim Stöbern :-),
alles Liebe, Julena

P.S. Da Beitragsbilder offensichtlich nicht zu verlinken sind: Die liebe Füchsin habe ich übrigens im Dawanda-Shop Kära Groda Bügeldrucke gefunden, sie ist nämlich ein Bügelbild :-).

Der schwebende Paletten-Couchtisch

Schon seit Ewigkeiten schwebt mir ein Paletten-Couchtisch vor und was liegt da näher, als einfach einen zu bauen?
Nach einer intensiven DIY-Rechereche 😉  war rasch klar: So, wie ich mir meinen Tisch vorstelle, also mit einer durchgängigen Platte und einem großen Fach für Bücher, Gullikisten und Mac, gibt’s das nicht, aber die Anregungen waren gut (habe die betreffenden Links ganz brav in meine Literaturliste gegeben) und ich machte mich ans Werk.

Was braucht man dazu?

  • 2 Paletten
  • ein Schleifgerät
  • Nagelzange/ Brecheisen
  • 4 Rollen
  • Öl zum Finishen
  • und im Idealfall einen Wagenheber 🙂

Begonnen hat alles ganz umkompliziert. Ein Anruf bei der Firma TOMA Palettenhandel und es war klar: Das ist das Geschäft meiner Wahl. Geplaudert habe ich mit einer wirklich herzigen Buchhalterin, die mich auch gleich ausgefratschelt hat, was man denn zur Hölle mit diesen Paletten machen kann, denn: „Jede Woche rufen mindestens fünf Leut an!“.
„Der schwebende Paletten-Couchtisch“ weiterlesen